Servus und herzlich willkommen am



Das Meissner Haus liegt auf einer Höhe von 1720 m im Viggartal in den Tuxer Alpen und befindet sich im Landschafts-Schutzgebiet Patscherkofel-Zirmberg. Die sanften Bergrücken der Tuxer Alpen südlich von Innsbruck sind mit blumenreichen Almwiesen überzogen, hier und dort werden sie von kleineren Felszacken und glitzernden Bergseen geschmückt. Die meisten der aussichtsreichen Gipfel sind zu jeder Jahreszeit relativ leicht zu besteigen und eigenen sich perfekt für Bergerlebnisse mit der ganzen Familie. Auch weniger erfahrene Bergsportler können sich hier mit dem alpinen Gelände vertraut machen. Das Meissner Haus ist eine Schutzhütte des Deutschen Alpenvereins der Kategorie I und ist Sommer wie Winter für euch geöffnet. 1926 wurde das Meissner Haus von der Sektion Meissen gebaut und 1968 von der Sektion Ebersberg-Grafing übernommen. Im Haus befinden sich 2 gemütliche, original erhaltene Stuben aus Zirbenholz. An kalten Tagen sorgen die mit Meissner Porzellan verkleideten Kachelöfen für behagliche Wärme. Im Sommer stehen euch 2 wunderschöne Terrassen zum Verweilen und Entspannen zur Verfügung. Nach einem Umbau im Sommer 2015 können wir euch nun einen neuen Schuh- und Trockenraum, einen neuen Schiraum, moderne Sanitäranlagen sowie einen voll ausgestatteten Seminarraum anbieten. Das Hüttenteam wünscht euch einen schönen Aufenthalt !